Wochenrückblick 22/18 – Neuer Fulfillment-Kunde

Fulfillment outsourcen

Und schon wieder ist eine Woche vorbei. Wir hoffen ihr habt den Feiertag genießen können. Dieser Wochenrückblick wird zwei Punkte ansprechen. Viel Spaß beim Lesen.

Fulfillment für Navimol

Diese Woche war es endlich soweit. Nach langen Vorbereitungen und diversen Shopanpassungen haben wir das Fulfillment für den Nahrungsergänzungsmittelanbieter Navimol übernommen. Mit der Integration einer Abofunktion im Shop werden die Endkunden automatisch im gewählten Zeitraum beliefert. Eine super Funktion für alle Beteiligten. Auch bei diesem Kunden werden wir den Versand direkt über DHL machen. Wir freuen uns auf eine gute und langfristige Zusammenarbeit.

Kuriose Rücksendungen

Wir betreiben selber den B2C-Shop von Gorilla Wear für Deutschland. Da sind Retouren ja nichts Ungewöhnliches. Kurios wird es aber dann, wenn wir Ware zurückerhalten, die man gar nicht bei uns bestellen kann, diese Woche gleich zweimal. Da stellen wir uns natürlich die Frage wo diese Leute mit Ihren Gedanken waren als sie die Sendung eingepackt, beschriftet und frankiert haben. Sie müssen ja aktiv auf unsere Seite gehen, um die Rücksendeadresse herauszusuchen, allein schon beim Anblick der Seite muss einem doch schon auffallen, dass man die Ware dort nicht bestellt hat. Das Problem an der Sache ist nur, die Rücksendungen haben kaum Kundeninformationen, sodass wir diese noch nicht einmal anschreiben können und selbst wenn wir die Leute anschreiben kommt keine Antwort. Eigentlich sollte man sich doch irgendwann mal fragen, warum man denn das Geld nicht zurückerhalten hat. Wir sammeln solche Rücksendungen immer, vielleicht melden sich die Leute ja eines Tages.

Wir wünschen ein schönes, sonniges Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.