Tipps für verkauffördernde Produkttexte

Im eCommerce sind neben detaillierten Produktbildern auch ausführliche Produkttexte ebenso wichtig und verkaufsfördernd. Hier erhalten Sie Tipps wie Sie Ihre Produktexte optimieren und Ihren Umsatz steigern können.

Unterschätzen Sie Ihre User und die Möglichkeiten die Sie mit der Produktbeschreibung haben. Auch wenn man immer wieder hört und sagt „Bilder sagen mehr als tausend Worte“, Produkttexte sind entscheidend für die Darstellung von Produkten und weit mehr als nur Futter für die Suchmaschinenoptimierung.

  1. Schreiben Sie individuelle Texte! Vermeiden Sie es den Text des Herstellers oder des Händlers zu kopieren, denn diesen nutzen dann auch zahlreiche andere Shopbetreiber. Durch eigene Texte können Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben und auch noch bei der Suchmaschinenoptimierung punkten. Google und Co. belohnen eine Webseite wenn diese einmalige und qualitativ hochwertige Inhalten haben.
  2. Bieten Sie Vorteile statt Fakten! Neben der reinen Auflistung von Produkteigenschaften sollten Sie Ihrem Kunden die Vorteile auflisten die das Produkt hat bzw. der Nutzer durch das Produkt erlangt. Vergleichen Sie es mit anderen Produkten. Der Faktor Geld und Sparen zieht immer.
  3. Zeigen Sie Fachkompetenz! Gezielte Hinweise sind nicht nur geeignete Methoden um Kunden zu beraten und Vertrauen zu schaffen, sondern auch die Kundenzufriedenheit und den Absatz zu steigern.
  4. Vermeiden Sie Superlative! Prahlen Sie nicht mit Worten wie etwa „Top-Qualität“. Für Kunden sind das leere Worthülsen. Belegen Sie die optimalen Eigenschaften von den Produkten mit Beispielen, z.B. schon 1.500 positive Bewertungen oder „bereits 2.000 Mal im Einsatz“.
  5. Schreiben Sie verständlich und für Ihre Kunden! Was nützt ein Text der voller Fachbegriffe ist wenn der Kunde diesen nicht versteht? Die Produktbeschreibung sollte verständlich und leserlich sein und sprechen Sie Ihre Kunden direkt an und vermeiden Sie Anonymität. Nutzen Sie die Worte „wir“, „Sie“ und „Ihre“. Versetzen Sie sich in die Lage Ihres Kunden und stellen Sie sich die Frage, ob alle Kundenfragen beantwortet sind und ob Sie den Text verständlich und ansprechend finden.
  6. Vermeiden Sie Fehler! Neben Rechtschreibfehlern sollten sie natürlich auch inhaltliche Fehler vermeiden. Lesen Sie sich Ihre Produktbeschreibung sorgfältig durch bevor Sie diese online stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.