Shopbetreiber sollten jetzt schon an Weihnachten denken

Auch wenn die Überschrift schon etwas absurd klingt, Shopbetreiber sollten das Sommerloch jetzt schon nutzen und sich Gedanken um das Weihnachtsgeschäft machen.

Vor Weihnachten ist die umsatzstärkste Zeit des Jahres, alle kaufen Geschenke, zunehmend auch online. Daher kann man sich nie früh genug mit der Optimierung des Marketings und der internen Abläufe beschäftigen, denn auch schon kleine Änderungen können eine große Wirkung erzielen.

Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps wie das Weihnachtsgeschäft sowohl für Ihre Kunden zum Einkaufsvergnügen wird, als auch für Sie als Shopbetreiber ein Erfolg wird.

Bestände und Lieferzeiten angeben

Kommunizieren Sie ganz deutlich in Ihrem Shop die Lagerbestände und die Lieferzeiten, denn wenn Sie nicht rechtzeitig oder gar nicht liefern können bestellen die Kunden nie wieder bei Ihnen. Geben Sie auch einen Zeitpunkt für den letztmöglichen Bestelltermin an damit die Ware noch rechtzeitig vor Weihnachten vom Paketdienst geliefert werden kann.

Weihnachtsaktionen

Die Möglichkeiten des Marketings sind in der Weihnachtszeit nahezu unbegrenzt. Nicht nur Sie als Shopbetreiber, auch Ihre Mitbewerber gehen zu dieser Jahreszeit auf Kundenfang. Schaffen Sie Kaufanreize durch Rabattaktionen. Gewinnspiele in Form eines Adventkalenders locken Ihre Kunden täglich auf Ihren Shop.

Kundenservice optimieren

Eigentlich sollten Sie dies das ganze Jahr über machen, aber zur Weihnachtszeit sollten Sie schnell auf Kundenanfragen (Mail, soziale Netzwerke) reagieren und die Zeiten für die Hotline verlängern. Sammeln Sie alle Ihre Standard-Kundenanfragen und fassen Sie diese in einem FAQ-Bereich zusammen.

Werbung optimieren

Erarbeiten Sie eine Werbestrategie für Weihnachten. Erhöhen Sie Ihr Budget für Onlinewerbung in den Suchmaschinen und Shoppingportalen. Schicken Sie einen Newsletter an Ihre Kunden und machen Sie auf Ihre Weihnachtsaktionen aufmerksam. Kommunizieren Sie Ihre Aktionen auch in den sozialen Netzwerken.

Mobiles Shopping erleichtern

Immer mehr Menschen kaufen auch mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones und Tablets von unterwegs ein. Wenn Ihr Shop dann für mobile Endgeräte optimiert ist und sich das Layout an die Displaygröße anpasst erhöhen Sie das Shoppingvergnügen und die Anzahl der Verkäufe.

Shopdesign anpassen

Alle Geschäfte und Einkaufspassagen sind zur Weihnachtszeit festlich geschmückt, gestalten Sie daher Ihren Shop auch weihnachtlich. Übertreiben Sie es aber nicht mit fallenden Schneeflocken und Weihnachtsmusik, ein weihnachtliches Bild oder ein Slider auf der Startseite sind oft schon ausreichend.

Rückgabe verlängern und erleichtern

Verlängern Sie eventuell die gesetzliche Rückgabefrist von 14 Tagen, denn nicht selten findet der Beschenke Geschmack an dem Präsent. Bieten Sie, wenn es die Marge erlaubt, einen kostenlose Rücksendemöglichkeit an.

Gutscheine anbieten

In keiner anderen Jahreszeit werden mehr Gutscheine verkauft als zu Weihnachten, bieten Sie solche also auch in Ihrem Shop an. Wenn die Funktion dann mal eingerichtet ist, können Sie diese auch das ganze Jahr über laufen lassen.

Produktseite optimieren

Überarbeiten Sie nochmals Ihre Produktseite und Ihre Produktbeschreibungen um den Kunden alle Informationen anzubieten die er benötigt und um unnötige Retouren zu vermeiden.

Bezahlmöglichkeiten überdenken und angeben

Immer wieder werden Kaufvorgänge abgebrochen weil die Kunden nicht ihre gewünschte Zahlungsart vorfinden. Überdenken Sie daher Ihre Zahlungsarten und erweitern Sie das Angebot.

Welche weiteren Tipps haben Sie? Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge und wünschen Ihnen jetzt schon eine schöne und erfolgreiche Weihnachtszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.