Gründe für eine eigene Webseite

Kaum eine Branche kann es sich heutzutage noch erlauben keine oder einer “schlechte” Webseite zu haben. Noch lange nicht alle Selbständige, Kleingewerbler und Freiberufler haben eine eigene Webseite, meistens fehlt es an der Zeit, dem Know-How und dem Budget. Das ist zwar nachvollziehbar, denn selbstverständlich sind die Kunden und die täglichen beruflichen Herausforderungen wichtiger als sich mit dem Thema Webseite auseinanderzusetzen. Dennoch gibt es zahlreiche Gründe sich einmal mit dem Thema einer eigenen Webseite zu beschäftigen, denn der anfängliche Aufwand kann später viel Zeit und Geld sparen.

Kunden suchen im Internet

Immer mehr Menschen haben einen stationären und mobilen Zugang zum Internet und suchen online nach Waren und Dienstleistungen. Noch nie war es einfacher Angebote so schnell und so einfach in kürzester Zeit zu vergleichen. Die klassischen Branchenbücher (Gelbe Seiten, Wer Liefert Was…) haben lange nicht mehr den Stellenwert den sie noch vor Jahren hatten und das traditionelle Marketing verliert gegenüber dem Online-Marketing immer mehr an Bedeutung. Wenn Sie also keine eigene Webseite haben, werden Sie auch nicht gefunden.

Professionelle Darstellung

Die eigene Webseite dient der Selbstdarstellung. Präsentieren Sie Ihre Waren bzw. Dienstleistungen online mit Hilfe von Bildern und Referenzen. Interessenten können Sie somit im Vorfeld schon einen Überblick verschaffen, das erspart Ihnen lange Verkaufsgespräche.
Es gibt gute und günstige Webdesigner die die Ihnen einen professionelle Webseite erstellen, nutzen Sie deren Angebote anstelle von Freunden und Bekannten die Ihnen mal eine Webseite basteln. Achten Sie darauf, dass Ihre Webseite auch für mobile Endgeräte optimiert ist.

Service-Informationen

Kaum ein Unternehmen kommt ohne Referenzen, Produktbilder, Preislisten, Anfrageformulare, Kontaktdaten etc. aus. Diese Informationen können Sie alle Ihren Kunden und Interessenten online zur Verfügung stellen und  ersparen sich somit auch Zeit und Geld.

Kommunikation

Informationen und Angebote, die Sie früher immer noch per Brief oder Fax an Ihre Kunden versandt haben (oder es gar heute immer noch tun) können Sie jetzt einfach online zur Verfügung stellen. Das entlastet nicht nur Ihr Budget, sondern auch Ihr Zeitkonto.

Umsatzsteigerung

Wenn Sie Produkte verkaufen müssen Sie nicht zwangsläufig mit einem eigenen Webshop online gehen, auch ein virtuelles Ladengeschäft bietet Ihnen die Möglichkeit neue Kunden zu finden und für Ihre Produkte zu begeistern. Natürlich können Sie auch mit einem eigenen Webshop online und den direkten Online-Kauf ermöglichen.

Kundenkontakt

Jeder Webseite verfügt über eine Kontaktseite, dort befindet sich neben der E-Mail und der Telefonnummer auch ein Kontaktformular über das Kunden und Interessenten rund um die Uhr in Kontakt zu Ihrem Unternehmen treten können, somit müssen sie sich nicht zwingend an Ihre Öffnungs- bzw. Servicezeiten halten.

Oft scheuen Selbständige, Kleingewerbler und Freiberufler den Aufwand einer eigenen Webseite, denn Programmieren gehört nicht zu ihren Stärken. Das ist aber schon lange nicht mehr nötig. Moderne Content-Management Systeme ermöglichen es jedem Inhalte von Webseiten zu pflegen und zu ergänzen, auch ohne Programmierkenntnisse.

Eines muss an dieser Stelle aber noch gesagt sein, glauben Sie nicht bzw. lassen Sie sich von einer Agentur nicht erzählen, dass wenn Sie nun mit Ihrer eigenen Webseite online gehen, Ihnen die Kunden und Interessenten nur so zulaufen. Das ist leider bei der Vielzahl der Angebote und Webseiten im Internet nicht der Fall. Mit wenigen Mitteln (z.B. Newsletter, Blog, Suchmaschinenoptimierung, Verlinkungen, Social Media, Foren, Online-Branchenverzeichnissen, Visitenkarten…) und wenig Budget können Sie auf Ihre Webseite aufmerksam machen.

Was sind Ihre Gründe warum Sie noch nicht mit einer eigenen Webseite online sind und Zeit und Geld sparen können, bzw. was waren Ihre Beweggründe mit einer eigenen Webseite online zu gehen? Wir freuen uns Ihre Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.