Fehler beim Linkaufbau für Webseiten und Webshops

Der Linkaufbau ist eine Maßnahme zur Steigerung der Wertigkeit der eigenen Webseiten oder des eigenen Webshops. Suchmaschinen nehmen Links als Maßstab für die Einordnung der Webseite bezüglich Popularität, Qualität und Quantität und errechnen daraus die Platzierung in den Suchergebnissen.

Da liegt es nahe zu denken, je mehr Links man hat umso besser ist die Platzierung bei den Suchmaschinen. Suchmaschinen passen ständig ihren Algorithmus an werten aber schon längst nicht mehr nur die Quantität aus, sondern ziehen noch viele weitere Faktoren in Betracht.

Hier einige Tipps die Sie beim organischen (natürlichen) Linkaufbau beachten sollten.

Eintragung in hunderte Suchmaschinen

Das ist Geld- und Zeitverschwenung. Erstens gibt es nicht so viele Suchmaschinen und zweitens hat Google einen Marktanteil von ca. 95% (Stand Juni 2014) gefolgt von Bing (1,8 %), Yahoo (1,5%) und T-Online (0,7%). Warum sollte man sich dann bei anderen Suchmaschinen anmelden wenn diese keine Relevanz haben.

Immer die gleichen Linktexte

Verwendet man immer die gleichen Linktexte kann man sich viel Arbeit sparen, macht es dadurch aber den Suchmaschinen leichter zu erkennen, dass es alles andere als natürlicher Linkaufbau ist. Verwenden Sie daher immer unterschiedliche Linktexte.

Links aus schlechter Nachbarschaft

Beim Linkaufbau sollte man auch auf die Qualität der externen Seite achten, wie ist diese bei Google platziert, welchen Pagerank hat diese, ist es eine reine Seite mit Linksammlungen? Das zu prüfen erfordert zwar alles ein wenig Aufwand, kann aber wertvoll beim Linkaufbau sein.

Links von immer der gleichen IP-Adresse

Jede Webseite hat eine IP-Adresse, wenn Sie mehrere Domains in z.B. einem Webhosting-Paket haben, haben alle Domains die gleiche IP-Adresse. Zwar kann man die Seiten untereinander verlinken, wird aber nicht zu großen Erfolgen bei der Suchmaschinenoptimierung führen.

Links von themenfremden Seiten

Wenn Sie z.B. eine Seite zum Thema Hundefutter haben macht es keinen Sinn einen Link von einer Seite zum Thema Aktien zu erhalten, denn erstens gehen die Themen der Seiten weit auseinander, zweitens ist das nicht Ihre Zielgruppe und drittens katalogisieren Suchmaschinen inzwischen auch schon die Themen von Seiten.

Links aus fremden Ländern

Betreiben Sie eine deutschsprachige Seite sollten Sie Links von deutschsprachigen Seiten sammeln. Links aus anderen Sprachen, nicht anderen Domain-Endungen, gelten als unnatürlich und werden abgestraft.

Haben Sie noch weitere Tipps zum Thema Linkaufbau?

 

Eine Idee zu “Fehler beim Linkaufbau für Webseiten und Webshops

  1. Martin, Suchmaschinenmarketing Experte sagt:

    Den hier aufgelisteten Fehlern beim Linkbuilding kann ich nur zustimmen. Beim Linkaufbau ist es ganz wichtig, dass erstens die SEO Texte natürlich klingen und kein duplicate Content sind. Andererseits müssen natürlich die generierten Backlinks auch themenspezifisch zum Projekt passen, da es sonst wirklich unnatürlich wirkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.