Monatsrückblick 12/2019 und Jahresrückblick 2019

agenda 3846356 640

Der Monat Dezember ist für Versanddienstleister wie wir es sind immer der stressigste Monat des Jahres. Kaum verwunderlich, denn der Online-Handel kennt seit Jahren nur eine Richtung, und zwar steil nach oben. So haben auch wir zahlreiche Bestellungen gepackt bevor wir uns in die wohlverdienten Weihnachtsfeiertage verabschiedet haben. Mit unserem heutigen Beitrag wollen wir also nicht nur den Monat Dezember Revue passieren lassen, sondern auch das ganze Jahr 2019.

Der Dezember

Fassen wir den Monat mit drei Worten zusammen: Pakete, Pakete, Pakete. Da blieb kaum Zeit sich mit anderen Dingen zu beschäftigen, daher haben wir an dieser Stelle auch nichts Nennenswertes zu berichten.

Das Jahr 2019

2019 haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt, wir werden uns ab 2020 voll und ganz auf unser Kerngeschäft Fulfillment konzentrieren. Wir haben zahlreiche neue Fulfillment-Kunden gewinnen können und unsere Software und unsere Abläufe optimiert, dass wir eine sehr positive Bilanz ziehen können.

Haben wir im Jahr 2018 noch ca. 20.000 Pakete versendet so konnten wir die Menge im Jahr 2019 verdreifachen und kommen auf ca. 61.000 Pakete mit ca. 230.000 verpackten Artikeln und einem Umsatzvolumen von ca. 4,3 Millionen Euro. Das ist ein enormes Wachstum, das sich sicherlich jeder Fulfillment-Anbieter wünscht, aber 2020 wollen wir das nicht unbedingt wiederholen und planen mit ca. 100.000 Paketen. Denn seit Jahren setzen wir uns das Ziel stetig aber moderat zu wachsen, um ein hohes Qualitätslevel zu bieten und auch noch Platz für Optimierungen und Innovationen zu haben. An der Stelle möchten wir uns bei unseren neuen und auch langjährigen Kunden für Ihre Treue und die gute Zusammenarbeit bedanken.

Wie oben schon erwähnt, wollen wir uns in Zukunft nur noch auf das Thema Fulfillment konzentrieren. Die emoose ist 2014 als Dienstleister für Webdesign und Online-Marketing an den Start gegangen. Dieses Geschäftsfeld hat nach und nach an Bedeutung verloren, sodass wir in Zukunft darauf keinen Fokus mehr legen werden. Selbstverständlich werden Bestandskunden weiterhin bedient, aber wir nehmen keine Neukunden mehr auf.

Personell hat sich dieses Jahr auch einiges getan bei der emoose. Mitarbeiter kamen und gingen aber wir sind sehr froh, dass die Basis der Mitarbeiter, die die ganze Firma „schmeißen“ weiterhin mit an Bord ist. Vielen Dank auch dafür.

Abschließend können wir nur sagen, dass wir uns freuen und auch ein wenig stolz sind, ein so gutes Jahr gehabt zu haben. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Geschäftspartnern, auf neue Kontakte und viele neue Projekte und Herausforderungen. Wer weiß, was 2020 alles für unser emoose Team bereithält. Auf jeden Fall halten wir euch auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.