Monatsrückblick 05/21

mai

Alles neu macht der Mai, so lautete auch das Motto bei uns. Wir haben zahlreiche Optimierungen und Neuerungen vorgenommen. Hier die Zusammenfassung.

Neues Layout bei der Fulfillment-Statistik

Das Layout der Fulfillment-Statistik war etwas in die Jahre gekommen, also musste ein neues und zeitgemäßes Layout her. Die Arbeit hat sich gelohnt und nun präsentieren wir es euch wie gewohnt unter emoose.de/ffstats/. Im Zuge dessen kann man jetzt auch die Mengen bei Lagerbestand auf- und absteigend sortieren.

Neue Preise Konfektion und Programmierung

Da wir zunehmend mehr Konfektionsaufträge erhalten, um aus einzelnen Artikel verkaufsfertige Produkte zu erstellen, haben wir uns überlegt wie wir diese transparent abrechnen können. Einerseits gibt es die das über Lagerbewegung / Artikel zu machen, andererseits über den tatsächlichen Aufwand pro Stunde. Wir haben uns für die Abrechnung pro Stunde entschieden und den Preis auf 30,00 € festgelegt.

Neue Konditionen für eigene Paketkonten und Prime Versand

Amazon hat im Mai für ordentlich Aufregung bei den Händlern gesorgt. Im Zuge dessen haben wir vermehrt Anfragen für den FBM (Fulfillment by Merchant) erhalten und auch unsere Konditionen überarbeitet. Die Grundgebühr für eigene Paketkonten auch Prime von 9,95 € pro Monat entfällt ab sofort und wir haben die Zusatzgebühr für Bestellungen von 0,20 € auf 0,05 € gesengt. Somit ist es für Händler noch attraktiver über FBM oder Prime by Merchant zu versenden.

Optimierung Billbee Schnittstelle

Auch unsere Schnittstelle für den Import von Bestellungen aus Billbee heraus haben wir um einige Funktionen erweitert. So erhalten wir bei Import- und Exportfehlern eine Mail und können so schneller die Ursache beheben. Sollte es bei einer Bestellung zu einem Importfehler gekommen sein, können wir diese nun erneut einlesen. Neue Features sind auch der Import der IDs der Versandeinstellungen und der Import von Artikeln ist so gut wie fertig.

Neuer Lastschriftservice

Um die Prozesse zu vereinfachen bzw. zu automatisieren haben wir einen neuen Lastschriftservice im Hintergrund implementiert. Unsere Kunden erhalten einmalig eine Mail mit der Aufforderung ein neues Lastschriftmandat anzulegen. Die Abrechnung erfolgt weiterhin über den Anbieter GoCardless.

DHL Höherversicherung

Der Versand bei DHL Paketen ist automatisch bis 500 € versichert. Bei Sendungen über 500 € fügen wir nun automatisch die Höherversicherung bis 2.500 € hinzu. Der Service kostet einmalig 6,00 € je Sendung.

Nachhaltigkeit

Auch wir als Versanddienstleiter stellen uns die Frage wie wir ökologischer Arbeiten und versenden können. Neben dem Versand in Deutschland mit DHL GoGreen und der Produktion unseres eigenen Füllmaterials durch geschredderte Kartonagen. Nun gehen wir den nächsten Schritt und verzichten ab April 2021 komplett auf Paketklebeband aus Plastik und nutzen nur noch Papierklebeband. Weitere Infos findet ihr hier bei greenmoose. Wir pflanzen übrigens für jede Google Bewertung einem Baum in deinen Namen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.