Monatsrückblick 01/24

Monatsrueckblick 01 24

Liebe Fulfillment-Kunden,

wir hoffen, ihr hattet einen erfolgreichen Start in das neue Jahr und seid ebenso gespannt wie wir auf die kommenden Monate. In diesem Newsletter möchten wir gemeinsam mit euch auf die Highlights und Meilensteine des vergangenen Januars zurückblicken.

ANPASSUNGEN / ENTWICKLUNGEN

Anpassungen am Dashboard und im Fulfillment laufen im Hintergrund. Diese sind noch nicht fertig, sodass wir darüber noch nichts berichten können. Dennoch waren wir nicht untätig und haben unsere FAQ überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Bitte informiert auch eure Mitarbeiter, denn wir erfahren es nicht selten, dass Mitarbeiter nicht richtig informiert sind.

Hier die Auflistung der Anpassungen:

  • Wie schnell werden Wareneingänge bearbeitet? Die Wareneingangskontrolle erfolgt nun innerhalb von 2-3 Werktagen und nicht mehr 48 Stunden
  • Könnt ihr Retourenlabels erstellen? Ergänzung: Diese Funktion sollte aber nicht genutzt werden, wenn es durch emoose verschuldete Fehler nötig ist.
  • Können wir selber manuelle Bestellungen anlegen? Ergänzung: Bitte nicht verwenden bei durch emoose verschuldete Fehler, da reicht es und einfach eine Mail zu senden und wir erledigen dies intern, damit es nicht zu Fehlbeständen oder Doppel-Sendungen kommt.
  • Kann ich Bestellungen auch selbst versenden? Ergänzungen: warum wir den Selbstversand nicht empfehlen
  • Brauchen meine Artikel einen Barcode? Ergänzung: Um Fehler beim Versand zu vermeiden, benötigen wir aber auch eure Unterstützung. Hier unsere Empfehlung für eine korrekte Artikelkennzeichnung…
  • Bis wann werden Bestellungen verschickt? Die emoose GmbH verpflichtet sich zur Verarbeitung von geklärten und vollständig lieferbaren Bestellungen innerhalb von 24 Stunden an Werktagen (Montag bis Freitag), in Ausnahmefällen (äußere Umstände, Feiertage, Wochenende, höheres Bestellvolumen als im Jahresdurchschnitt) können Bestellungen innerhalb von 48-72 Stunden nach Eingang bei der emoose GmbH an den Frachtführer übergeben werden. Bei PRE-FBA-Aufträgen erfolgt der Versand innerhalb von 1 bis 3 Werktagen.
  • Wie erfolgt die Abrechnung der Leistungen? Ergänzung: Zahlt der Fulfillment-Kunde die fälligen Rechnungen nicht innerhalb von 30 Tagen, führt dies automatisch zur fristlosen Kündigung und Weitergabe der Forderungen an ein Inkasso-Unternehmen.
Wichtige Termine

Bitte beachtet, dass die Inventurzahlen für den 31.12.2023 nur bis zum 31.03.2024 über das Dashboard abgerufen werden können.

ROADMAP Januar 2024
  • E-Mail bei Anlage von manuellen Bestellungen über das Dashboard
  • kleinere Anpassungen im Dashboard
FRAGE DES MONATS

Könnt ihr auch die internationalen Amazon Marktplätze abrufen?

Ja, wir können auch die internationalen Marktplätze neben Amazon DE abrufen. Bitte beachtet aber, dass wir generell nur den deutschen Marktplatz abrufen und die anderen Länder erst nach Aufforderung aktivieren. Bei nicht aktivierte Länder wird ohnehin der Abruf deaktiviert, wenn dieser mehrfach fehlgeschlagen ist.

HINWEIS DES MONATS

Wir weisen nochmals darauf hin: Bitte fügt bei allen Mails von euch oder euren Mitarbeitern eine E-Mail-Signatur ein. Wir kennen nicht alle Mitarbeiter und können anhand der Informationen in den Mails nicht direkt den Kunden zuordnen. Das erschwert die Bearbeitung und es entsteht ein unnötiger Aufwand.

Die Berechnung der Langzeitlagergebühren verzögert sich noch um 3 Wochen und in den ersten zwei Abrechnungswochen gewähren wir noch einen Rabatt von 50%.

INTERESSANTE LINKS

So, frohes Schaffen und gute Geschäfte.

Euer Team der emoose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert